Ein guter Tag für Wissenschaft in Boston

Es ist geschafft! Nach zwölf Jahren Hickhack um das Hochsicherheitslabor in Boston sind heute die letzten beiden Hürden aus dem Weg geräumt worden.

Heute hat das City Council mit acht zu fünf Simmen gegen den Bann des BSL-4 Labors an Boston University gestimmt. Dies war userer Meinung nach die grösste Gefahr für das Labor, da es hier ja nicht um Fakten sondern um Politik ging. Denn wenn es um Wahlen geht, dann entschiden vorallem amerikanische Politiker gerne mal so, dass sie wiedergewält werden. Wer möchte, kann hier das Video der Sitzung runterladen. Die Diskussion beginnt bei 1:08h: Video

Zu unserer aller Überraschung ist heute nachmittag auch die Entscheidung des Landesgerichts veröffentlicht worden. Das Bundesgericht hatte ja bereits im Oktober eine ausführlich Begründung für seine Unterstützung des Labors gegeben, und das Landesgericht hat sich diesem Urteil angeschlossen.

Damit gibt es nun kein rechtlichen Grund mehr, weswegen dieses Labor nicht öffnen kann. Nun braucht es noch die Akkreditierung des CDC und des Gesundheitsamts von Boston und dann darf angefangen werden im Hochsicherheitslabor gearbeitet zu werden.

936 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar