Umgezogen und Besuch

Auch wenn es schon ein paar Wochen her ist, wollen wir euch den Eintrag zu unserem Umzug nachreichen. Da direkt 2 Tage später Judiths Eltern zu Besuch kamen, hat es nun doch etwas gedauert bis wir mal zum Blogschreiben kamen. Da sie ja schon zum vierten Mal in Boston waren, haben wir nicht wirklich „Touri-Programm“ gemacht, aber so einige Restaurants durchprobiert, inklusive einem Vier-Gang Desert Menu 😉 .
Am 23.03 sind wir von Brighton in unsere neue Wohnung nach Quincy gezogen. Dies ist unser erster wirklicher Umzug in den USA. Wir erinnern uns noch gut daran dass wir vor vier Jahren mit vier Koffern und drei Kartons nach Brighton gezogen sind. Nun mussten wir einen 21 Kubikmeter Umzugswagen mitsamt einem Autoanhänger mieten um all unsere Sachen in die neue Wohnung zu schaffen.
Der Umzug verlief wie geschmiert. Wir hatten drei Freunde, die uns beim Umzug geholfen haben, so dass wir in gut drei Stunden die alte Bude leergeräumt und den Karmann Ghia aufgeladen hatten. Nach 30min Fahrt nach Quincy, wurde Pizza bestellt und der Transporter wieder ausgeladen. Beim Ausräumen haben wir noch Hilfe von einer Bekannten bekommen, die witzigerweise ein paar Häuser weiter wohnt.
Bis auf die „Box Spring“(gibt keine deutsche Übersetzung, eine Art von Bettkasten) haben wir alles durch den Flur bekommen. Die Box Spring, da sie starr ist, mussten wir mit einem Seil über den Balkon in die Wohnung heben. Das war aber auch kein Problem. Um 18h abends war alles fertig und wir hatten den Umzugswagen zurück zum Verleih gebracht. Nun können wir bereits einen Monat unsere neue Wohnung, drei Minuten vom Strand entfernt, geniessen.
Hier einige Photos:

Und hier ein Rundgang durch unsere neue Wohnung, als sie noch leer war:

1140 Total Views 1 Views Today

Ein Gedanke zu „Umgezogen und Besuch

  1. Hallo ins neue Heim!
    also leer sieht die Wohnung ja ganz schön aus… aber mit Möbeln und Krimskram kann sie ja nur noch besser werden 🙂

    Guten Start im neuen Heim, wenn man das noch sagen darf….

    LG
    Katrin

Schreibe einen Kommentar