Besuch Teil 2 – Washington D.C.

Judith muss jährlich zu einem psychologischem Test, um Zugang zum BSL-4 Labor haben zu können. Deswegen sind wir zusammen mit Judiths Eltern für ein Wochenende nach Washington D.C geflogen, damit sie den Test am NIH machen kann. Dies war nach 2010 unser zweiter Trip nach DC. Da Judiths Eltern noch nie in DC waren, haben wir viele der Sehenswürdigkeiten nochmal gemacht, aber auch einiges Neues.
Wir sind am Freitag nach der Arbeit losgeflogen und haben an einem warmen und sonnigen Samstag die National Mall besucht. Gestartet sind wir am Kongress und haben uns dann auf der Mall bis zum Ende ans Lincoln Memorial „durchgeschlagen“.

Am Sonntag waren wir auf dem Eastern Market, eine Art von Künstlermarkt mit Wochenmarkt. Danach haben Judith und ihre Eltern noch Georgetown besucht, während ich mich auf den Weg zum Flughafen gemacht habe, um wieder zurück nach Boston zu fliegen. Judith hatte am Montag ihren Termin am NIH zur psychologischen Untersuchung, danach war noch Zeit für einen Besuch des National Museum of American History, wo Judith sich ausgiebig die Küche von Julia Child angeschaut hat, bevor es am Dienstag morgen wieder nach Boston ging.

Hier einige Impressionen:

809 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar