Urlaub: Aquarium und Dragracing

Urlaub: Aquarium und Dragracing

Für unseren Donnerstag hatten wir einen Besuch im Aquarium of the Pacific in Long Beach geplant. Das Aquarium of the Pacific ist das viert größte Aquarium der USA mit über 11,000 Tieren in über 50 Ausstellungen. Gezeigt wird die Artenvielfalt des Pazifik. Da sehr viele Schulklassen einen Ausflug dorthin machen (Auch an diesem Tag:-(), ist das Aquarium sehr stark lernorientiert aufgebaut. In speziellen Becken konnten man Rochen und kleine Haie anfassen, wovon nicht nur die Kinder sondern auch wir ausgiebig Gebrauch gemacht haben.

Um 2h gab es dann die Fütterung der großen Haie, die recht anschaulich gezeigt hat, dass man einem Hai im Fressrausch nicht zu nah kommen sollte. Da war ordendlich Action im Becken, als die ersten Thunfisch Stücke im Wasser landeten.

Hier einige Impressionen:

Nach dem Aquarium wurde dann das Volkswagen-Wochenende eingeläutet. Um 17h öffnete der Dragstrip am TOYOTA Speedway in Irwindale. Auch wenn das kein spezielles Volkswagen Treffen war, waren doch wegen der Classic Week eine überdurchschnittliche Anzahl an Käfern vor Ort. Sehr zu meiner Freude hatte sich Richie Webb mit seinem 1967er Käfer Cabrio Rechtslenker entschieden zu kommen. Ich habe diesen Wagen mehrfach in Europa gesehen, bevor er in die USA verschifft wurde und nun Südkalifornien unsicher macht. Dies ist das schnellste, strassenzugelassene Käfer Cabrio der welt. Die Bestzeit auf der 1/4 Meile (402m) liegt bei 9.336 Sek und 149.28 mph (240.24 km/h, nach 402m!!!)

Ich habe auch ein Video von seinem ersten Run gemacht: 
 

Außerdem hatte Roger Crawford seinen Karmann Ghia namens Motion Sickness zum Dragstrip geschleppt. Normalerweise fährt dieser Wagen in ProMod, der schnellsten Klasse für VWs. Dieser Wagen war der erste, der es geschafft hat, eine Zeit unter 10.00 sek auf der Viertelmeile zu fahren.


Auch hier gibt es ein Video:

Einen besseren Auftakt zu einem extrem guten Autowochenende konnte ich mir nicht vorstellen!

779 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar