Urlaub: Jaycee und Strand

Urlaub: Jaycee und Strand

Samstag  vormittag haben wir das zweite Open House der Classic Week besucht, nämlich das Open House bei Jaycee Enterprises in Santa Ana. Jaycee gehört zu den besten und bekanntesten Rennmotoren Bauern in Südkalifornien. Dementsprechend waren auch wieder viele Rennwagen vor Ort. Zu jeder vollen Stunde  wurde dann ein frisch gebauter VW Rennmotor über den Leistungsprüfstand gefahren. Der hat neben ordentlich Krach auch wackere 265 PS gemacht. RESPEKT! Ich bin schon froh, wenn mein selbstgebauter Motor die Hälfte davon haben wird. Neben Autos und Autoteile, hatte Jaycee noch eine Band engagiert. Die war allerdings ziemlich komisch, schienen mir so von Typ „Surfer und Kiffer“ zu sein.

Alles in allem war es aber schon ziemlich gut, ich habe mir einige Tips für meinen Motor geholt und auch wieder eine Kleinigkeit für diesen Motor gekauft! Alle Fotos vom Open House findet ihr hier: Jaycee

Da wir mit dem Wetter am Strand nie so wirklich viel Glück hatten, weil es häufig windig und bewölkt war, habe ich mich dazu entschlossen, daß OCTO Treffen Sausen zu lassen, so daß wir im Anschluss an den Strand gefahren sind. OCTO ist ein reines VW-Bus Treffen und auch wenn ich Busse durchaus gut finde, war es das Treffen was ich noch am ehesten sausen lassen würde. Wir sind also von Santa Ana gen Süden, vorbei an Laguna Beach zu Dana Point an den Strand gefahren. Dieses Mal war alles super, die Sonne hat geschienen und der Wind war auch nicht so stark also haben wir den Rest des Tages bis zur Flut dort verbracht. Parken war auch umsonst, diese üblichen 15$ fürs Parken sind nämlich ne ziemliche Halsabschneiderei.

1022 Total Views 1 Views Today

Ein Gedanke zu „Urlaub: Jaycee und Strand

  1. Ja es gab eine gute Mischung zwischen Strand und Autos, also keine Sorgen dass ich mich „gezwungen“ fuehlte staendig Autos anzuschauen ;). Und schwimmen im Meer waren wir sogar auch, obwohl das mit den echt riesegen Wellen echt ne Kunst war.
    Viele Gruesse an alle aus Montana (bin schon wieder da und lasse Karsten ganz allein) mehr dazu demnaechst mal.

Schreibe einen Kommentar