Ein Jahr

Da ist er nun, der zwölfte Monat, der letzte Monat, der mit Hannas erstem Geburtstag abgeschlossen wird. Was für ein erstes Jahr war es doch. Vor einem Jahr war unsere Kleine 50cm und 2950g, bei ihrer Jahresuntersuchung war sie 71cm und 8kg, sie ist also fast 50% gewachsen und hat ihr Gewicht fast verdreifacht. Auch wenn sie noch immer auf der kleineren Seite für ihr Alter ist, wächst und gedeiht sie.

Wie wir letzten Monat schon vermutet haben, hat Hanna angefangen an der Hand zu gehen. Zuerst war ihr Gelichgewicht noch nicht so gut ausgeprägt, so dass sie noch beide Hände brauchte, aber kurz vor ihrem Geburtstag ging sie auch an einer Hand. Ein weiterer Schritt in Richtung Laufen (pun).
Mit Essen hatte Hanna es bislang noch nicht so wirklich. Sie liess sich nicht mit dem Löffel füttern, wie ja die Oma festgestellt hat, aber selbst wenn sie sich selbst Essen in den Mund gesteckt hat, hat sie nie wirklich viel geschluckt. Mit viel Glück ging vielleicht 10% vom Teller wirklich in den Magen. Der Rest landete entweder im Gesicht oder wurde auf den Boden geworfen. Ab Neujahr ging aber ganz überraschend plötzlich weitaus mehr in den Magen. Hanna hat angefangen, feste Nahrung in grösseren Mengen zu essen, was man vorallem daran sehen kann was unten wieder raus kam. Ich glaube ich muss nicht mehr sagen.

Ein neues Spiel, was sie sich ausgedacht hat, ist Dinge unter dem Sofa oder dem Tisch zu verstecken und dann die Eltern darauf aufmerksam zu machen, indem man auf sie zeigt. Das ist für sie der Hit. Ausserdem hat sie angefangen, beim skypen zum Abschied zu winken. Das ist dann bei den Verwandten in Deutschland ein grosser Hit.

Der Monat hat natürlich mit Hannas erster Geburtstagsfeier geendet. Zu diesem Anlass sind sogar die Grosseltern (Judiths Eltern) eingeflogen. Wir hatten einer kleine Feier, unter anderem mit Emily und Sofie (samt Eltern natürlich), und eine grosse Torte.

474 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar